Service-Navigation

Suchfunktion

Ausbildungsfach

Alltagskultur und Gesundheit
("AuG")

In der Schule

Alltagskultur, Ernährung und Soziales ("AES")

https://www.ls-bw.de/,Lde/Startseite/Service/aes
 

Allgemeines

Die Ausbildung befähigt dazu, sowohl an Grundschulen (Kunst und Werken), als auch an den Schularten der Sekundarstufe I ("AES") zu unterrichten.

Mit Einführung des Bildungsplans 2016 in Baden-Württemberg gibt es an den Schulen der Sekundarstufe I (Gemeinschaftsschulen, Realschulen oder Werkrealschulen) das Fach "Alltagskultur, Ernährung und Soziales (AES)".

Module

Folgende Module sind Teil der Ausbildung:

  • Soziales Engagement
  • Ernährung
  • Gesundheit
  • Konsum
  • Lebensbewältigung und Lebensgestaltung
  • Lernprozesse planen, begleiten, beobachten und evaluieren
Themenfelder
  • Fachwissen in den Bereichen Essbiografien, Ernährung, Nahrungszubereitung und Mahlzeitengestaltung, Gesundheitsmanagement, Konsumentscheidungen, Qualitätsorientierung, Nachhaltigkeit und Verbraucherschutz, Haushalt sowie Freizeitgestaltung.
  • Herstellung, Verarbeitung und Gestaltung textiler Objekte und Bekleidung,
  • Planung, Umsetzung und Reflexion von Lernsituationen
  • Zusätzlich werden noch folgende Wahlpflichtbereiche angeboten:
    • Lernort Schule „Trinken, Essen, Experimentieren“
    • Geknüpft oder genäht
Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung im Fachbereich AuG gliedert sich in fachtheoretische, fachpraktische, fachdidaktische und schulpraktische Kompetenz- bereiche.

Dabei findet die Ausbildung im Fach AuG in zwei Jahren als Seminar- unterricht und in Zeiten des eigenverantwortlichen Arbeitens statt. Im dritten Jahr gibt es begleitend zum eigenverantwortlichen Unterricht Seminarveranstaltungen.

Modulprüfungen

  • Modul 2 Ernährung:
    • Teilleistung 1: Klausur; Dauer 1,5 Stunden
    • Teilleistung 2: Praktische Nahrungszubereitung; Dauer 3 Stunden
  • Modul 4 Konsum: Facharbeit (Dauer 30 Stunden)

Siehe Modulhandbuch

Rund um das Fach "AuG"

... folgt!

Informationen zur Eignungsprüfung
  • Klausur (Fragen zu den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Konsum)
  • Planung einer Mahlzeit anhand eines Fallbeispiels
  • Herstellen eines Gegenstandes mit der Nähmaschine nach Anleitung

http://pfs.seminar-karlsruhe.de/,Lde/Startseite/Bewerbung/Eignungspruefung+Anforderungen

Fußleiste