Service-Navigation

Suchfunktion

Die Ausbildung im Fach Bildende Kunst

Die Ausbildung befähigt zum Unterricht im Fach Bildende Kunst an Grundschulen und der Sekundarstufe I aller Schularten. Sie gliedert sich in fachtheoretische, fachpraktische, fachdidaktische und schulpraktische Kompetenzbereiche.

Fachstandards

Kompetenzbereich 1: Fachtheorie

  • Kunstgeschichte
  • Ästhetische Wahrnehmung
  • Gestaltungslehre und Farbenlehre
  • Körper- und Raumdarstellung und dreidimensionales Gestalten
  • Medien und Aktion

Kompetenzbereich 2: Fachpraxis

  • Künstlerische Prozesse
  • Dokumentation / Präsentation
  • Gestaltungskompetenzen

Kompetenzbereich 3: Fachdidaktik

  • Kunstpädagogik
  • Planung, Durchführung und Reflexion von künstlerischen Lernprozessen
  • Leistungsdiagnose und Leistungsbewertung

Module

Die fachbezogenen Inhaltsbereiche sind in sechs Module gegliedert:

Kunst I

  • Gestaltungslehre/Grafik
  • Farbenlehre
  • Körper- und Raumdarstellung

Fachdidaktik Kunst I

  • Phasen, Methoden, Medien des Kunstunterrichts
  • Planung, Durchführung und Reflexion von künstlerischen Lernprozessen
  • Zielformulierung für den Kunstunterricht
  • Grundlagen der Kunstbetrachtung
  • Altersgemäßheit und Heterogenität im Kunstunterricht
  • Leistungsdiagnose und -bewertung

Künstlerische Praxis

  • Ästhetische Wahrnehmung
  • Künstlerische Prozesse
  • Dokumentation/Präsentation von künstlerischen Prozessen und deren Ergebnissen
  • Gestaltungskompetenzen

Kunst II

  • Kunstgeschichte
  • Dreidimensionales Gestalten
  • Medien und Aktion
  • Ästhetische Wahrnehmung (Wahrnehmungstheorie)

Fachdidaktik Kunst II

  • Didaktische Konzepte der Kunstpädagogik
  • Projektorientiertes und fächerverbindendes Arbeiten
  • Kunstbetrachtung und Museumspädagogik
  • Entwicklung der gestalterischen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen
  • Ästhetik der Jugendkulturen
  • Gendersensibilität

Fachdidaktik Kunst III

  • Struktur des Kunstunterrichts
  • Planung, Durchführung und Reflexion von künstlerischen Lernprozessen
  • Zielformulierung für den Kunstunterricht
  • Spezifische Formen und Funktionen der Unterrichtsphasen im Unterricht
  • Altersgemäßheit und Heterogenität im Kunstunterricht
  • Leistungsdiagnose und Bewertung

Modulprüfungen

  • Modul 1 (Kunst 1):                        Klausur
  • Modul 3 (Künstlerische Praxis):     Portfolio und Kolloquium

Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung im Fach Bildende Kunst erfolgt in den ersten zwei Jahren als Seminarunterricht und wird durch Zeiten des eigenverantwortlichen Arbeitens ergänzt. Die schulpraktische Ausbildung findet im ersten Jahr in Form von Tagespraktika und im zweiten als Blockpraktika statt. Das dritte Ausbildungsjahr beinhaltet eigenverantwortliches Unterrichten an einer wohnortnahen Schule und wird von Seminarveranstaltungen begleitet.

Fußleiste